Das Land Hessen unterstützt im Rahmen der Fördermaßnahme zur Unterstützung der Partnerschaftsarbeit das Verschwisterungskomitee Groß-Zimmern mit 500 Euro.
Mit den bereitgestellten Mitteln wird die Verfestigung der Partnerschaft zwischen den Gemeinden Groß-Zimmern und Rignano sull´Arno gewährleistet.
„Die Arbeit des Verschwisterungskomitees Groß-Zimmern ist wesentlich, da die Jumelage eine hervorragende und einzigartige Möglichkeit ist, die internationale kommunale Partnerschaft zu halten und zu pflegen. Gerade in der jetzigen politischen Phase, sind europäische Kooperationen wichtig und zu begrüßen“, so der Landtagsabgeordnete und Generalsekretär der CDU Hessen Manfred Pentz, welcher zugleich der Gemeindevertreter sowie Gemeindevorsitzender von Groß-Zimmern ist. Anlässlich des 10-jährigen Jubiläums ist die Anerkennung der Zusammenarbeit nun besonders zu würdigen. Neben Rignano sull´Arno ist Groß-Zimmern mit St. Fargeau Ponthierry verschwistert. Ebenso gibt es seit dem Jahr 2015 Kontakte zu den Städten Kriva Palanka (Mazedonien) und Vurpar/Burgberg (Rumänien).

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag