Die Entwicklung beim Radweg in Raibach ist mehr als ärgerlich. Nicht nur, dass es seit Jahren immer wieder Verzögerungen in der Sache gibt, auch war die bisherige Herangehensweise an das Projekt alles andere als ideal. Durch  das Verlegen der notwendigen Geländeuntersuchungen von Hessen Mobil in die Wintermonate wurde ein nicht repräsentatives Ergebnis zum Bedarf des Fahrradweges erzielt. Selbstverständlich nutzen in dieser Zeit, gerade wegen des fehlenden Radwegs, weniger Fahrradfahrer das Gelände. Statt zu dieser Erkenntnis zu kommen wird das Projekt leider weiter verzögert. Dies ist, insbesondere mit Blick auf die häufige Nutzung durch Kinder, höchst problematisch. Deswegen habe ich nun mit Tarek Al-Wazir direkt gesprochen und stehe bezüglich des Radwegs im stetigen Kontakt. Zusammen muss nun eine gute Lösung für alle Beteiligten gefunden werden. Der Zahl 2019 muss dabei eine klare Absage erteilt werden und möglichst eine Lösung im Frühjahr 2018 gefunden werden. Eine gute Verbindung zwischen allen Ortsteilen ist wesentliche Grundlage des Miteinanders jeder Gemeinde. Dies für Raibach mit Hilfe des Radwegs schnellstmöglich zu erreichen, ist und bleibt mir eine Herzensangelegenheit.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag