„Die Kerb gehört zu Groß-Zimmern einfach dazu. Für viele ist das Fest der Feste nicht nur ein fester Bestandteil des jährlichen Terminkalenders, sie kommen sogar oft von weit her zurück in ihre Heimatgemeinde, um daran teil zu nehmen. Die Zimmerner feiern die Kerb nicht nur, sie leben sie. Das macht die ehrenamtliche Arbeit der vielen aktiven Mitglieder des Kerbvereins so wichtig“, so der Landtagsabgeordnete und hessische CDU-Generalsekretär Manfred Pentz anlässlich einer Förderzusage des Hessischen Innenministeriums über 1000,- Euro für den Kerbverein Groß-Zimmern e.V.
Der Kerbverein betätigt sich nicht nur in der Pflege des Brauchtums und in der Sammlung historischer Schriften und Bilder zur Geschichte der Groß-Zimmerner Kerb. Neben vielen weiteren Aktionen und Veranstaltungen für die Mitglieder und Bürger, steht jedes Jahr im August die Organisation des Festes der Feste an.
„Es ist nach wie vor toll zu sehen, dass sich jedes Jahr ein großer Jahrgang zusammenfindet, um die Kerb gemeinsam auszurichten. Dennoch wäre ohne die Unterstützung des Kerbvereins die Durchführung dieses Festes weder finanziell noch organisatorisch machbar. Mein Dank gilt den vielen Helfern und Unterstützern, die schon lange vor der Kerb viel Zeit und Mühe investieren, damit unser Fest jedes Jahr aufs Neue ein Erfolg wird. Dieses enorme Engagement muss unterstützt werden. Daher habe ich mich beim Hessischen Minister des Innern und für Sport, Herrn Peter Beuth MdL, für die Gewährung eines Zuschusses aus Sondermitteln des Landes Hessen für die allgemeine Vereinsarbeit eingesetzt“, berichtet Manfred Pentz abschließend.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag