Abend des Sports im Hessischen Landtag

Anlässlich des 10-jährigen Bestehens der Sportfördergruppe der Hessischen Polizei lud der Präsident des Hessischen Landtags Norbert Kartmann zum Abend des Sports in den Hessischen Landtag ein. Die Abendveranstaltung, die nun bereits zum 5. Mal stattfand, stand ganz im Zeichen des Austauschs von Vertretern aus Politik, Sport und ehrenamtlich Engagierten.

„Das Ehrenamt im Sportbereich lebt von aktiven Vereinsmitgliedern. Christine Otten und Tobias Beck sind hierfür zwei herausragende Beispiele aus Münster“, so der örtliche Landtagsabgeordnete Manfred Pentz. „Frau Otten ist seit Jahren Trainerin im Turnverein 1898 Münster e.V. und kann sich immer wieder aufs Neue für ihre Arbeit mit den Jugendgruppen des Vereins begeistern. Auch die DJK Blau-Weiß Münster e.V. kann sich über ihr überaus aktives Vereinsmitglied Tobias Beck freuen. Er zeigt mit seinem Engagement, was es heißt, mit Herzblut bei der Sache zu sein“, so der CDU-Politiker. Aber nicht nur die ehrenamtliche Tätigkeit sollte mit der Einladung zum 5. Abend des Sports honoriert werden. Florian Pieper, ein junger Nachwuchsfußballer aus Dieburg ist beinah rund um die Uhr mit Training beschäftigt und sein Erfolg gibt ihm Recht. Zur nächsten Saison wechselt er vom SV Victoria Aschaffenburg 01 zum TSV 1860 München.

Nach der Begrüßung der über 400 Gäste an diesem Abend durch den Landtagspräsidenten Kartmann, übernahm Julia Nestle von Hit Radio FFM das Mikrofon und führte durch das bunte Rahmenprogramm. Neben einem Interview mit Volker Bouffier und Norbert Kartmann, wurden die Gäste durch den Film „Hessische Sporthighlights“ und einzelnen Showeinlagen, wie der Karate-Vorführung von Silva Sperner und Philip Jüttner gut unterhalten.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag