„Die Stadt Reinheim darf sich über eine Landeszuwendung in Höhe von rund 715 000 Euro für die Umgestaltung der Erbacher Straße im Stadtteil Spachbrücken freuen“, teilte der Wahlkreisabgeordnete Manfred Pentz mit.

 

Im Jahr 2013 war die Erbacher Straße mit der Fertigstellung der B 38-Ortsumgehung zur Stadtstraße zurückgestuft worden. „Ich bin froh und dankbar, dass die Straße nun mit diesen Mitteln ihrer neuen Aufgabe entsprechend umgebaut werden kann. Das zeigt einmal mehr die Bemühungen der Landesregierung, Städte und Gemeinden beim Straßenbau mit Zuwendungen zu unterstützen“, so Pentz.

 

Die Bauarbeiten, die unter anderem die Einrichtung von Parkbuchten am Friedhof und barrierefreien Bushaltestellen umfassen, sollen im September dieses Jahres beginnen und Ende 2015 abgeschlossen sein.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag