„Die große Bedeutung des Sports für die Hessische Landesregierung und die nachhaltige Unterstützung der Vereine wird an der finanziellen Zuwendung für den heimischen Turnverein 1893 Dieburg e.V beispielhaft deutlich“, so der Landtagsabgeordnete und hessische CDU-Generalsekretär Manfred Pentz, anlässlich der finanziellen Zuwendung in Höhe von 15.000 Euro für die energetische Sanierung der Vereinsturnhalle in Dieburg.
Das Sonderinvestitionsprogramm „Sportland Hessen“ ist dabei eine Initiative der Hessischen Landesregierung zur Unterstützung von Sportvereinen. Hierdurch wird das besondere Anliegen der CDU-geführten Landesregierung verwirklicht, die heimischen Sportvereine nachhaltig zu fördern.
„Unser Anliegen ist es, dass der Breiten-und Amateursport die Wertschätzung entgegengebracht bekommt, die er verdient. Der Sport im Allgemeinen trägt eine große Rolle im gesellschaftlichen Miteinander und wird durch die freiwillige Arbeit vieler Ehrenamtlichen gestützt. Es ist daher Aufgabe der Politik, optimale Rahmenbedingungen zu schaffen. Wir als CDU unterstützen die vielen Vereine durch die nachhaltige Unterstützung in der Sportförderung und beim Sportstättenbau und wollen damit unsere besondere Wertschätzung gegenüber den ehrenamtlichen Engagements zum Ausdruck bringen“, so Pentz abschließend.

Vorheriger Beitrag